Feedback zu Gleitschirm-Schnupperkursen

Monika zum Gleitschirm-Schnupperkurs ES43.13:
Ich würde dieses Erlebnis jedem empfehlen

Hallo Papillon Team,

ich habe im Vorfeld nicht erwartet, dass man nach einem Tag weiß, dass man unbedingt weitermachen muss!

Ich würde dieses Erlebnis jedem empfehlen - einfach als ein unvergessliches Wochenende.

Danke, an das Team der Flugschule

Kalle zum Gleitschirm-Schnupperkurs ES43.13:
Wir sehen uns - hoffentlich sehr bald bereits wieder...

Angesteckt, infiziert, glücklicherweise nicht heilbar erkrankt ... am Paragliding-Virus! Es waren bis jetzt nur zwei Tage, es waren objetiv betrachtet nur kleine Hüpfer, nur wenige Sekunden Glücksgefühl unter dem Schirm - und doch "Grinsen wir fast im Kreis"!

Ein großartiger Sport, sind immer noch von Glückshormonen durchflutet, jede Menge Tagträume und Kopfkino - und das ohne Angst und dank eines klasse Teams von der Flugschule in Elpe! Wir sehen uns - hoffentlich sehr bald bereits wieder, brauchen dringend "Mittel" gegen unseren "Gleitschirm-Virus-Infekt"!

Ernst-Thomas zum Gleitschirm-Schnupperkurs ES38.13:
Der Schnupperkurs hat mir riesig Spaß gemacht

Der Schnupperkurs hat mir riesig Spaß gemacht - auch wenn der Samstag ziemlich verregnet war, hat der Sonntag voll und ganz entschädigt - morgens und nachmittags wirklich geflogen!!! Super Betreuung von Aksel, Elise und Veljo - mich habt Ihr auf jeden Fall "angefixt" - auch wenn ich mich heute wegen Muskelkater kaum bewegen kann :-)

Juli zum Schnupperkurs ES29.13:
WIRKLICH WUNDERWUNDERSCHÖN!!!!

An alle Fluginteressenten!

Durch Zufall kam ich zum Gleitschirmschnupperkurs und ich wusste schon nach wenigen Minuten, dass ich den Schnupperkurs wohl nach den 2 Tagen zum Kombikurs erweitern würde (Einsteiger - und Fortgeschrittenenkurs).

Die Woche in Elpe war für mich ein unvergessliches Erlebnis! Eine Woche raus aus dem Alltag, vergessen alle Sorgen, frei wie ein Vogel...  Endorphine pur! Besser als ... Schokolade! :) WIRKLICH WUNDERWUNDERSCHÖN!!!!

Möglich war dies selbstverständlich nur dank der superkompetenten, einfühlsamen und rücksichtsvollen Fluglehrer, die mir sofort das Gefühl vermittelt haben "Ihnen kannst du Vertrauen!". 

Lieben Dank Aksel und Veljo!!!

Herzlichste Grüße,

Juli

Daniel zum Schnupperkurs ES16.13:
...hat all meine Erwartungen übertroffen und es ist ein unvergessliches Erlebnis

Ich möchte mich für die kompetente, sympathische und herzliche Rundumbetreuung bedanken. Ich würde diese Flugschule meiner Familie und meinen Freunden empfehlen, da die Fluglehrer ihren Beruf lieben und dementsprechend mit Freude und Herz bei der Sache sind.

Dieser Schnupperkurs hat alll meine Erwartungen übertroffen und es ist ein unvergessliches Erlebnis, dass ich bald in Form des weiterführenden Kombikurses - bei dem die Gebühren für den Schnupperkurs innerhalb eines Jahres verrechnet werden !!! - dort wieder erleben möchte.

Wir sind bereits am ersten Tag abgehoben und die Betreuung während der Start, Flug und Landephase ist einfach nur vorbildlich.

Das Flugteam hat einem in jeder Phase des Fluges Scherheit durch präzise Ansagen per Walkitalki gegeben, sodass man den Flug voll genießen konnte! Einfach nur vorbildlich, man merkt einfach,dass das Team seinem Beruf lebt und liebt!

Die Altersspanne in der Gruppe lag zwischen 16 und 64 Jahre und JEDE/R ist geflogen und hat die 2 Tage voll genossen!

Ich freue mich jetzt schon auf ein baldiges Wiedersehen!!!

Vielen lieben Dank , es war ein unvergessliches Erlebnis was ich nicht mehr missen möchte und die Erfahrung sollte jeder einmal gemacht haben!

Viele Grüße aus Bochum und bis bald :)
Daniel

Nina zum Schnupperkurs EW18.13:
ich raste aus: ICH FLIEGE!

Unser Schnupperkurswochenende: Nach der ca. 2stündigen Autofahrt erreichen wir das kleine, verschlafene Dörfchen Olsberg, passt ganz gut - wir sind nämlich auch noch ganz schön verschlafen. In der Flugschule werden wir sehr freundlich und offen begrüsst. Und es gibt Kaffee. Super.

Langsam trudeln alle ein, viele neue Gesichter, viele neue Namen. Dann geht´s auch schon los mit Einweisungen: A-Leinen, B-Leinen, C-Leinen, D-Leinen…Alles schön neonbunt, das gefällt mir.

Nach einem kurzen Film zum „Starten - Steuern - Landen“ können wir alle fliegen, jedenfalls theoretisch ;) Sieht gar nicht so schwer aus. Die ersten Praxisübungen müssen allerings auf morgen warten, es regnet - auf Petrus ist kein Verlass.

Nach einer gemeinsamen Mittagspause gibt‘s Wettertheorie.
Ein großes Lob an Aksel, der den Theorieunterricht wirklich super gemacht hat - normalerweise wäre ich nach dem Mittagessen (es gab Schnitzel, Pommes, Mayo) sofort in ein Fresskoma gefallen, aber es war wirklich interessant. Und bei Wetterkonversation kann ich ab jetzt immer glänzen: 
„Oh, guck mal. Cumulonimbus Flockus..“

Kurz vor Schluss kriegt jeder noch einen Schrim zugewiesen, damit‘s am nächsten Morgen flott geht und wir sofort auf den Berg können.

Müde. Schlafen. Wecker. Immernoch müde aber aufgeregt. Jetzt geht´s los…
Wir stapfen auf den Hang. Je zwei Menschen, die ähnlich schwer sind, teilen sich einen Schirm.


Ausbreiten, Leinen sortieren, Gurtzeug anlegen, Funkkerät anschmeißen: Der erste Aufziehversuch: Ich versage - Arme zu schnell hochgerissen und rechts und links vertauscht ;)

„So, jetzt rechts ein bisschen ziehen. …ähh, das andere rechts!“
„Jaaaaha, ich ähh.. wollte nur mal gucken was passiert, wenn ich genau das Gegenteil mache.“

Beim zweiten Versuch läuft alles wie am Schnürchen und von da an geht‘s bergauf - und zwar höher auf den Berg und höher in die Luft. Der erste Flugversuch. Ich versagt nicht - Schirm hochziehen, leicht anbremsen und jetzt laufen was das Zeug hält. Ich laufe sogar noch in der Luft weiter (man kann ja nie wissen) und höre in meinem Funkgerät: „Du kannst jetzt aufhören zu laufen, du fliegst jetzt.“

Ach du scheiße - ich raste aus: ICH FLIEGE!

Das Ganze wiederholen wir noch einige Male, jedes mal ein bisschen höher, jedes mal ein bisschen länger fliegen. Nach einer kurzen Pausen geht´s direkt weiter, alle wollen sofort weitermachen. Der Tag neigt sich dem Ende und der letzte Flug steht an - er dauert schon fast eine Minute und ist ganz schön hoch ;) Ich wundere mich über mich selber, da ich eigentlich ne große Schissbuxe bin.

Aber nach der guten Einweisung und vor allem dank Aksel im Ohr fühlt man sich wirklich sicher und gut aufgehoben. Schade, wir müssen zusammen packen und machen uns auf den Heimweg.

Mein Muskelkater (vom Berg wieder hochstapfen) rät mir zwar tunlichst davon ab, den Kombikurs zu buchen und weiterzumachen, aber ich sage ihm er soll die Klappe halten und suche schon noch freien Terminen.

Ein riesen Dankeschön an Elise, Aksel und Frank und alle, die ich vergessen habe.
Es war wirklich toll!

Viele Grüße, Nina

Birgit zum Schnupperkurs ES15.13:
Einfach nur toll! Gerne und jederzeit wieder bei und mit Euch!

Hallo liebe Elise,
hallo lieber Aksel,

nach einem Tandemflug und nachfolgenden 20 Jahren Wartezeit war's endlich so weit: Kiddies groß, kein Wochenendweh beim Partner - ich kann endlich meinen Traum erfüllen und am Schirm hängend fliegen! - Aber war da nicht noch was vorher? Ach ja - Fahrzeit - Ausbildung - Prüfung - Übungsflüge - Urlaub futsch - kostet Geld..... Will ich das in meinem Alter noch? Kann ich das überhaupt noch?

Ihr habt mir im Schnupperkurs das Gefühl gegeben, dass ich abheben und fliegen kann. Zunächst während der Aufziehübungen (Füße überwiegend am Boden) und danach aus dem Hang mit Eurer Unterstützung (ich fliiiigeee!) und später - wer weiß - auch irgendwann nach der Ausbildung alleine. Liebevoll fürsorglich und kompetent kamen Eure Hilfestellungen, Kommentare und Anweisungen zu sortierten oder unsortierten A-, B- und C-Leinen, zu den Starts, zum Flug und anschließend zur Landung. Zusammen mit Sven und Veljo habt Ihr uns alle bei bestem Flugwetter an die Technik und den Spaß des Gleitschirmfliegens herangeführt.

Ich hätte nie erwartet, wirklich in so kurzer Zeit abheben zu können. Das lag nicht daran, dass ich so gut war, sondern dass Ihr mit Euren Einweisungen, Kontrollen, Kommandos und Anweisungen jede Menge Vertrauen und Sicherheit vermittelt habt. Ich geb's gerne zu, dass ich im Hang stehend nochmal kurz überlegt hab: 'ziemlich hoch - willste wirklich??' - wie gesagt - nur kurz! ... und dann ging's auch schon los. Fantastisch!

Dass man alles nach der Landung auch den Berg hochschleppen musste, hat den Spaß (wenn man denn mal wieder oben war) überhaupt nicht geschmälert. Ich wusste bis heute auch gar nicht, dass Temperaturen um den Gefrierpunkt so schweißtreibend sein können....

Konditions-, Herz-Kreislauf- und Fettverbrennungstraining hab ich noch nie so schwungvoll frei und dynamisch erlebt. Na gut, an den Landungen sollte ich noch arbeiten, FKF sieht nicht sooo elegant aus ;-).

Kurz und gut - Ihr habt fantastisches Wetter bestellt, uns rundum super betreut und für jede Menge Flugspaß nach überaus kurzer Zeit gesorgt. Absolut empfehlenswert!!

Hierfür vielen herzlichen Dank allen im Team, vor allem Euch Beiden, Elise und Aksel.

Lieben Gruß aus dem Aggertal

Birgit