Gleitschirm-Schnupperkurs in Winterberg/Elpe

Wer sich noch unsicher ist, was das Fliegen angeht, kann es im Traditionsfluggebiet Winterberg-Elpe einfach mal ausprobieren! Kursziel dieses Schnupper-Wochenendes sind erste kleine Alleinflüge mit dem Gleitschirm am Übungshang - ein unbeschreibliches und erhebendes Erlebnis.

A-Lizenz Gleitschirm
Gleitschirm-Schnupperkurs
(Sa-So)
Sa So Mo Di Mi Do Fr Sa
Höhenflugschulung mit Abschluss
A-Lizenz
So Mo Di Mi Do Fr Sa So

Unsere Empfehlung

Im Vergleich zu einem Tandemflug oder einer Ballonfahrt mit oft langen Wartezeiten ist der Schnupperkurs "sehr empfehlenswert" – ein besonderes Aktivwochenende, auch gemeinsam mit dem Partner, mit Freunden, Vereins-, Stammtisch- oder Arbeitskollegen...

Gleitschirm-Schnupperkurs Sauerland Gutschein

Tipp: Verschenke doch mal einen Schnupperkurs-Gutschein! Ideal geeignet als exklusives und ausgefallenes Geschenk für Freunde, Partner oder Kollegen, die das Besondere der Rhön schon immer mal ausprobieren wollten. Verschenk-Gutscheine kannst du bequem im Gleitschirm Direkt Onlineshop bestellen:

» Gleitschirm Schnupperkurs Geschenk-Gutschein

Mitzubringen / Voraussetzungen

  • körperliche und mentale Fitness
  • Lust auf´s Fliegen
  • Sonnencreme
  • ein Mindest-Alter von 14 Jahren (nach oben gibt´s keine Grenze)
  • knöchelstützende Schuhe, wir empfehlen den Airstyle Para-Trekking, gibts zum Dauerniedrigpreis bei Gleitschirm Direkt und bei uns
  • lange outdoor-geeignete Bekleidung (Outdoor-Hose oder ältere Jeans, Pullover, T-Shirt, Windjacke)
  • gute Stimmung, Flugwetter

Die Leistungen

  • Theorie- und Praxisausbildung nach dem Papillon Schulungsstandard, mit ersten Alleinflügen am Übungshang
  • Fliegerhandbuch (Download)
  • moderne, sichere Leihausrüstung
  • Haftpflichtversicherung
  • Funkbetreuung
  • Start- und Landeplatzgebühren
  • Papillon Wettergarantie [?]
  • volle Anrechnung auf einen weiterführenden Kurs innerhalb eines Jahres
Preistabelle Schnupperkurs Sauerland Elpe
Papillon Gleitschirm-Schnupperkurs in Elpe Preis
inkl. aller o.g. Leistungen, 2 Tage, Samstag - Sonntag 150 €
Rabatt für Gruppen ab 10 Teilnehmern auf Anfrage

Alternativ kannst du dich auch per E-Mail, per Fax an +4966548296 oder per Post anmelden. Unsere Adresse: Papillon Flugschulen, Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld.

Bei Fragen zur Anmeldung erreichst du das Flugschul-Büroteam täglich zwischen 9 und 17 Uhr unter Tel. +4966547548.

Fragen und Antworten zum Gleitschirm-Schnupperkurs

Wann sollte ich mich zu einem Schnupperkurs anmelden?

Wir empfehlen auf jeden Fall eine möglichst frühzeitige Anmeldung, weil die Wochenenden oft schon bald ausgebucht sind.

Wer kann am Schnupperkurs teilnehmen?

Wer mindestens 14 Jahre alt (bis 18 mit schriftlichem Einverständnis der Erziehungsberechtigten), psychisch und physisch gesund ist und über eine durchschnittliche Kondition (wie etwa zum Radfahren) verfügt, kann am Schnupperkurs teilnehmen. Nach oben gibt's keine Altersgrenze. Eine fliegerärztliche Untersuchung ist zum Gleitschirmfliegen nicht erforderlich.

Gleitschirmausrüstungen stehen für Piloten zwischen 45 und 118 kg Körpergewicht zur Verfügung.

sp]

Hebe ich im Schnupperkurs bereits selbst ab?

Ja! Die Kursziele im Schnupperkurs sind

  • Kennenlernen der Gleitschirmausbildung
  • Einweisung in die Gleitschirm-Grundlagen in der Theorie, bei Lauf- und Aufziehübungen
  • erste kleine Alleinflüge am Übungshang mit Fluglehrer-Funkbetreuung

Unsere teils quadratkilometergroßen, hindernisfreien Flug- und Übungshänge, der Einsatz sicherster Schulungsschirme, Gurtzeuge und Helme und die professionelle Ausbildung ermöglichen dir einen sicheren und einfachen Einstieg in den Flugsport. Dank der stufenweisen Steigerung von Hangneigung und -Höhe kannst du deine Flughöhe und -weite schrittweise steigern.

Was muss ich zum Schnupperkurs mitbringen?

Hohe feste Schuhe, lange Kleidung, Sonnencreme, Trinkflasche, gute Laune und nach Möglichkeit einige Freunde und gutes Wetter!

Wie ist der Kursablauf im Schnupperkurs?

Der Schnupperkurs startet mit einer kurzen Einführung in die Theorie des Gleitschirmfliegens. Du erfährst, wie mit dem Gleitschirm gestartet, gesteuert und gelandet wird. Nach der Materialausgabe folgen erste Lauf- und Aufziehübungen auf der flachen Wiese, bis du schließlich zum ersten Mal aus eigenem Anlauf selbst zu einem kleinen Flug abhebst - ein unvergessliches Erlebnis! 

Die genauen Zeiten und Treffpunkte geben die Fluglehrer jeweils in den Briefings bekannt. Zur praktischen Ausbildung nutzen wir die Morgen- und Abendstunden, die thermisch aktive Mittagszeit für die Pause und zur Theorieausbildung.

In der Regel starten wir bei Sonnenaufgang und fliegen bis Sonnenuntergang - mit einer längeren Mittagspause dazwischen.

Kann ich meinen Schnupperkurs direkt verlängern?

Freie Kursplätze vorausgesetzt, kannst du dein Schnupper-Wochenende direkt auf einen Grund- oder Kombikurs verlängern. Dies ist durchaus keine Seltenheit :)

Wir rechnen den Schnupperkurs aber auch noch innerhalb eines Jahres voll auf eine weitere Ausbildung an!

Finden Schnupperkurse nur am Wochenende statt?

Die regulären Schnupperkurse laufen jeweils am Wochenende. Nach möglichst frühzeitiger Vereinbarung sind auch Schnuppertage unter der Woche für Gruppen ab 10 Personen möglich. Frage uns - wir beraten dich gerne und sind dir auch bei der Organisation deines Events, Ausfluges oder deiner Incentive-Veranstaltung gerne behilflich.

Außerdem kannst du auch Termine für Privatschulung außerhalb der regulären Kurszeiten mit uns vereinbaren.

Wo übernachte ich während meines Schnupperkurses?

Auf unserer Webseite findest du einige Unterkunftsempfehlungen in der Umgebung. Wenn du daheim übernachten möchtest, denke daran, dass wir abends in der Regel bis Sonnenuntergang schulen und am nächsten Tag bei Sonnenaufgang starten. Besonders bei einer längeren Anfahrt lohnt sich deshalb meist nicht, zum Übernachten nach Hause zu fahren.

Wo wird im Schnupperkurs geflogen?

In der Umgebung stehen Flug- und Übungshänge für alle Windrichtungen zur Verfügung, sodass wir das jeweils am besten geeignete Gelände für die Ausbildung nutzen, wie zum Beispiel die Flug- und Übungshänge in Elpe, Stormbruch oder Züschen.

Fragen und Antworten zur Gleitschirmschulung im Sauerland

Wo wohne ich während meines Gleitschirmkurses in Elpe?

Unsere Unterkunftsempfehlungen in der Umgebung findest du hier.

Kann ich an der Flugschule in Elpe auch zelten?

Das ist leider nicht möglich. Für Campingfreunde stehen Zeltplätze in der Umgebung zur Verfügung.

Feedback zu Gleitschirm-Schnupperkursen

Nina zum Schnupperkurs EW18.13:
ich raste aus: ICH FLIEGE!

Unser Schnupperkurswochenende: Nach der ca. 2stündigen Autofahrt erreichen wir das kleine, verschlafene Dörfchen Olsberg, passt ganz gut - wir sind nämlich auch noch ganz schön verschlafen. In der Flugschule werden wir sehr freundlich und offen begrüsst. Und es gibt Kaffee. Super.

Langsam trudeln alle ein, viele neue Gesichter, viele neue Namen. Dann geht´s auch schon los mit Einweisungen: A-Leinen, B-Leinen, C-Leinen, D-Leinen…Alles schön neonbunt, das gefällt mir.

Nach einem kurzen Film zum „Starten - Steuern - Landen“ können wir alle fliegen, jedenfalls theoretisch ;) Sieht gar nicht so schwer aus. Die ersten Praxisübungen müssen allerings auf morgen warten, es regnet - auf Petrus ist kein Verlass.

Nach einer gemeinsamen Mittagspause gibt‘s Wettertheorie.
Ein großes Lob an Aksel, der den Theorieunterricht wirklich super gemacht hat - normalerweise wäre ich nach dem Mittagessen (es gab Schnitzel, Pommes, Mayo) sofort in ein Fresskoma gefallen, aber es war wirklich interessant. Und bei Wetterkonversation kann ich ab jetzt immer glänzen: 
„Oh, guck mal. Cumulonimbus Flockus..“

Kurz vor Schluss kriegt jeder noch einen Schrim zugewiesen, damit‘s am nächsten Morgen flott geht und wir sofort auf den Berg können.

Müde. Schlafen. Wecker. Immernoch müde aber aufgeregt. Jetzt geht´s los…
Wir stapfen auf den Hang. Je zwei Menschen, die ähnlich schwer sind, teilen sich einen Schirm.


Ausbreiten, Leinen sortieren, Gurtzeug anlegen, Funkkerät anschmeißen: Der erste Aufziehversuch: Ich versage - Arme zu schnell hochgerissen und rechts und links vertauscht ;)

„So, jetzt rechts ein bisschen ziehen. …ähh, das andere rechts!“
„Jaaaaha, ich ähh.. wollte nur mal gucken was passiert, wenn ich genau das Gegenteil mache.“

Beim zweiten Versuch läuft alles wie am Schnürchen und von da an geht‘s bergauf - und zwar höher auf den Berg und höher in die Luft. Der erste Flugversuch. Ich versagt nicht - Schirm hochziehen, leicht anbremsen und jetzt laufen was das Zeug hält. Ich laufe sogar noch in der Luft weiter (man kann ja nie wissen) und höre in meinem Funkgerät: „Du kannst jetzt aufhören zu laufen, du fliegst jetzt.“

Ach du scheiße - ich raste aus: ICH FLIEGE!

Das Ganze wiederholen wir noch einige Male, jedes mal ein bisschen höher, jedes mal ein bisschen länger fliegen. Nach einer kurzen Pausen geht´s direkt weiter, alle wollen sofort weitermachen. Der Tag neigt sich dem Ende und der letzte Flug steht an - er dauert schon fast eine Minute und ist ganz schön hoch ;) Ich wundere mich über mich selber, da ich eigentlich ne große Schissbuxe bin.

Aber nach der guten Einweisung und vor allem dank Aksel im Ohr fühlt man sich wirklich sicher und gut aufgehoben. Schade, wir müssen zusammen packen und machen uns auf den Heimweg.

Mein Muskelkater (vom Berg wieder hochstapfen) rät mir zwar tunlichst davon ab, den Kombikurs zu buchen und weiterzumachen, aber ich sage ihm er soll die Klappe halten und suche schon noch freien Terminen.

Ein riesen Dankeschön an Elise, Aksel und Frank und alle, die ich vergessen habe.
Es war wirklich toll!

Viele Grüße, Nina

Birgit zum Schnupperkurs ES15.13:
Einfach nur toll! Gerne und jederzeit wieder bei und mit Euch!

Hallo liebe Elise,
hallo lieber Aksel,

nach einem Tandemflug und nachfolgenden 20 Jahren Wartezeit war's endlich so weit: Kiddies groß, kein Wochenendweh beim Partner - ich kann endlich meinen Traum erfüllen und am Schirm hängend fliegen! - Aber war da nicht noch was vorher? Ach ja - Fahrzeit - Ausbildung - Prüfung - Übungsflüge - Urlaub futsch - kostet Geld..... Will ich das in meinem Alter noch? Kann ich das überhaupt noch?

Ihr habt mir im Schnupperkurs das Gefühl gegeben, dass ich abheben und fliegen kann. Zunächst während der Aufziehübungen (Füße überwiegend am Boden) und danach aus dem Hang mit Eurer Unterstützung (ich fliiiigeee!) und später - wer weiß - auch irgendwann nach der Ausbildung alleine. Liebevoll fürsorglich und kompetent kamen Eure Hilfestellungen, Kommentare und Anweisungen zu sortierten oder unsortierten A-, B- und C-Leinen, zu den Starts, zum Flug und anschließend zur Landung. Zusammen mit Sven und Veljo habt Ihr uns alle bei bestem Flugwetter an die Technik und den Spaß des Gleitschirmfliegens herangeführt.

Ich hätte nie erwartet, wirklich in so kurzer Zeit abheben zu können. Das lag nicht daran, dass ich so gut war, sondern dass Ihr mit Euren Einweisungen, Kontrollen, Kommandos und Anweisungen jede Menge Vertrauen und Sicherheit vermittelt habt. Ich geb's gerne zu, dass ich im Hang stehend nochmal kurz überlegt hab: 'ziemlich hoch - willste wirklich??' - wie gesagt - nur kurz! ... und dann ging's auch schon los. Fantastisch!

Dass man alles nach der Landung auch den Berg hochschleppen musste, hat den Spaß (wenn man denn mal wieder oben war) überhaupt nicht geschmälert. Ich wusste bis heute auch gar nicht, dass Temperaturen um den Gefrierpunkt so schweißtreibend sein können....

Konditions-, Herz-Kreislauf- und Fettverbrennungstraining hab ich noch nie so schwungvoll frei und dynamisch erlebt. Na gut, an den Landungen sollte ich noch arbeiten, FKF sieht nicht sooo elegant aus ;-).

Kurz und gut - Ihr habt fantastisches Wetter bestellt, uns rundum super betreut und für jede Menge Flugspaß nach überaus kurzer Zeit gesorgt. Absolut empfehlenswert!!

Hierfür vielen herzlichen Dank allen im Team, vor allem Euch Beiden, Elise und Aksel.

Lieben Gruß aus dem Aggertal

Birgit

Mirko zum Schnupperkurs ES36.12:
zwei grandiose Tage im Sauerland

Hi Aksel,

ich wollte mich noch mal für das einmalige Erlebnis am letzten Wochenende bedanken, es waren zwei grandiose Tage im Sauerland.

Die lockere Atmosphäre und deine souveräne Art vermittelte von Anfang an sehr viel Sicherheit. Selbst bei den ersten Starts am Hang hatte ich keinen Zweifel an meiner Sicherheit. Ihr seid wirklich eine super Truppe, macht weiter so!!!

Das Gefühl vom ersten kleinen Flug kann ich gar nicht in Worte fassen, einfach unbeschreiblich… DANKE

[...]

Mit freundlichen Grüßen

Mirko

(sowie von Sebastian, Sven und Christian. Wir sind ALLE begeistert nach hause gefahren)