Webcam Flugschule Sauerland, Elpe

Standort: Papillon Flugschule Winterberg/Elpe, Hochsauerland
Blickrichtung: von der Flugschule in Richtung Westen, zum Flug- und Übungshang
Aktualisierung: tagsüber alle 10 Minuten
Webcam Papillon Paragliding Hochsauerland - Elpe
Großansicht...
Weitere Bilder
Flugwetterprognose vom 17. Oktober 2019 Mittelgebirge

Freitag, 18.10.: Eine Kaltfront, die zu einem Tief mit Kern über Irland gehört, zieht sich quer über Deutschland. Es kommt zu einzelnen Regenfällen, es ergeben sich aber auch immer wieder trockene Fenster.

Durch einen Höhentrog wird die Luft labilisiert und es kann ab dem Nachmittag zu lokalen Schauern kommen. Der Wind weht aus Südwest und ist direkt auf der Wasserkuppe voraussichtlich zu stark. Schulungsbedingungen könnten sich in tiefer gelegenen Regionen rund um die Wasserkuppe ergeben.

Samstag, 19.10.: Die über Deutschland liegende Kaltfront zieht sich vom Nordosten des Landes nach Südwesten bis in den französischen Alpenraum. Diese Front wird durch ein Hochdruckgebiet über Italien, das sich nahezu über ganz Osteuropa erstreckt, am voranziehen gehindert.

Die Windrichtung bleibt Südwest und die Windstärke nimmt im Vergleich zum Vortag zu. Durch diese Strömung wird feuchtwarme Luft herangeführt und es kommt erneut ab dem Vormittag immer wieder zu Niederschlägen. Am Samstagmorgen ist es noch trocken.

Sonntag, 20.10.: Die Front des Tiefs, das inzwischen weiter nach Osten gezogen ist, liegt immer noch über Deutschland und hat zu wellen begonnen. Der Wind weht weiterhin aus Südwest, wird aber schwächer. Auch die Bewölkung und der Regen lassen spürbar nach, und es kündigt sich bereits allmählich eine Wetterbesserung für die kommende Woche an.

Alpen

Freitag, 18.10.: Der westliche Alpenraum befindet sich im Einflussbereich der Kaltfront. Durch eine föhnige Südlage entwickeln sich Turbulenzen auf der Alpennordseite sowie in der Nähe des Alpenhauptkamms entlang der Nord-Süd ausgerichteten Föhnschneisen.

Die Alpensüdseite ist wetterbegünstigt, hier ist lediglich mit Frühnebel und Staubewölkung zu rechnen, die sich aber im Laufe des Tages auflöst. In Lüsen fliegt es.

Samstag, 19.10.: Der Föhn nimmt zu und sorgt auf der Alpennordseite und vor allem am Alpenostrand für Turbulenzen und stärkeren Südwind. Die Alpenwestseite wird von der dort immer noch anliegenden Front beeinflusst.

Im mittleren Südalpenraum und in Lüsen gibt es die besten Chancen auf Flugwetter. Es muss lokal mit stärkerer Staubewölkung gerechnet werden, Abflüge sollten möglich sein, wenn der Südwind nicht zu stark ist.

Sonntag, 20.10.: Die Großwetterlage ist dieselbe wie am Vortag. Auf der Alpensüdseite verstärkt sich der Südstau, teilweise regnen die Wolken aus.

Das Lüsener Tal ist durch die umgebenden Berge vor Regen meist geschützt, da die Wolken von der Außenseite an den Bergen anstehen und außerhalb des Tals abregnen. Auch vor dem Südwind bietet das Lüsener Seitental Schutz. Dennoch sollten gerade bei Föhn oder stärkerem Wind die Bedingungen immer am Flugtag kritisch geprüft werden.

Sieht es vom Wind her gut aus und ist der Startplatz frei von Wolken, geht es auch am Sonntag voraussichtlich fliegen.

– Therese Deistler, Papillon-Fluglehrerteam, Tandempilotin, Bachelor of Science in Meteorologie

Windfinder Winterberg

Webcams Lüsen / Südtirol

Die Webcambilder am Tulperhof und am Plansoler-Hof zeigen den Blick auf Start- und Landeplatz, die Plose, Lüsen und den Peitlerkofel.

Webcam Luesen TulperhofWebcam Tulperhof
Webcam Plansoler Hof LuesenWebcam Plansolerhof

Weitere Webcam-Bilder

Webcam Tulperhof
Webcam Plansolerhof