Webcam Flugschule Sauerland, Elpe

Standort: Papillon Flugschule Winterberg/Elpe, Hochsauerland
Blickrichtung: von der Flugschule in Richtung Westen, zum Flug- und Übungshang
Aktualisierung: tagsüber alle 10 Minuten
Webcam Papillon Paragliding Hochsauerland - Elpe
Großansicht...
Weitere Bilder
Flugwetterprognose vom 20. Juni 2019 Mittelgebirge

Freitag, 21.6.: Am Vortag ist am Rande eines Tiefdruckgebiets warme und labile Luft von Südwesten her nach Deutschland geflossen. Diese ist auch am Freitag noch vorhanden.

Am Freitag kommt dann aufgrund eines Hochs über dem Atlantik zwischen Spanien und Frankreich aus Westen kühlere Meeresluft dazu. Das Hoch selbst kann sich aber wahrscheinlich nicht vollständig durchsetzen und das Wetter am Freitag wird durchwachsen: Teils kann es freundlich sein, mit labiler Schichtung aber auch oftmals bewölkt und gerade im Süden sind Überentwicklungen möglich.

Durch eine Kaltluftadvektion, also die von Westen kommende Luftmasse, die sich auf die wärmere, vorhandene aufschiebt, kommt es zu einer Windzunahme am Abend. An der Wasserkuppe weht der Wind aus Nord-West.

Samstag, 22.6.: Am Samstag zieht das Hoch von Frankreich dann über den Norden Deutschlands. Es kann seinen Einfluss aber nur in der Nordhälfte durchsetzen, wo sich das Wetter etwas stabilisiert. Im Süden Deutschlands bliebt ein Höhentief wetterwirksam, hier kann es noch immer zu Schauern und Gewittern kommen. Der Wind dreht dabei auf östliche Richtungen.

An der Wasserkuppe sieht es aktuell so aus als würde sich der Hochdruckeinfluss durchsetzen und es bleibt trocken. Nur einzelne Modelle prognostizieren leichten Niederschlag am Abend. Aufgrund eines hohen Druckgradienten (dichte Isobaren) ist der Wind relativ stark.

Sonntag, 23.6.: Am Sonntag weitet sich der Hochdruckeinfluss dann aus und nur im äußersten Südosten kann es noch zu einzelnen Regenfällen kommen. Der Wind weht aus Ost und bleibt stark.

Vielleicht wäre der Spielberg eine Option, wenn der Wind nicht zu nördlich und zu böig ist. Auch wenn es am Spielberg fliegen sollte, ist besondere Vorsicht geboten, da der Wind mit der Höhe stark zunimmt und dieser durch den Einfluss von Thermiken am Vormittag schnell nach unten durchbrechen kann. Am Abend kann es auch wieder zu Überentwicklungen und Gewittern kommen.

Alpen

Freitag, 21.6.: In den Nordalpen ist das Tief noch wetterbestimmend. Die Kaltfront hat sich von Norden an die Alpen angelagert und verbleibt dort. In den Südalpen bringt das Tief extrem labile Luftmassen aus Südwesten, es beginnt früh und heftig zu entwickeln und es ist mit starken Gewittern zu rechnen. Wenn überhaupt fliegt es nur sehr früh.

Samstag, 22.6.: Das Höhentief im Süden Deutschlands beeinflusst auch den Alpenraum. In der stark labilen Luftmasse sorgt das sofort für konvektive (durch das Aufsteigen von Luftmassen hervorgerufene) Bewölkung und der Tag verläuft ähnlich wie der Freitag.

Sonntag, 23.6.: Am Sonntag gibt es endlich eine leichte Stabilisierung. Morgens sollte es fliegen. Es darf allerdings nicht vergessen werden, dass die labilen Luftmassen der vergangenen Tage noch vorhanden sind: Der Tag muss lokal beobachtet werden; aktuell ist es noch unklar, ob der ganze Sonntag freundlich bleibt oder ob durch Sonneneinstrahlung in der labilen Luftmasse bald wieder starke Wolkenentwicklungen hervorgerufen werden. Generell werden aber kein Regen und keine Überentwicklungen vorhergesagt.

Am Montag nimmt der Hochdruckeinfluss dann endlich zu und es wird freundlich, sonnig und fliegbar.

– Therese Deistler, Papillon-Fluglehrerteam, Tandempilotin, Meteorologiestudentin

Windfinder Winterberg

Webcams Lüsen / Südtirol

Die Webcambilder am Tulperhof und am Plansoler-Hof zeigen den Blick auf Start- und Landeplatz, die Plose, Lüsen und den Peitlerkofel.

Webcam Luesen TulperhofWebcam Tulperhof
Webcam Plansoler Hof LuesenWebcam Plansolerhof

Weitere Webcam-Bilder

Webcam Tulperhof
Webcam Plansolerhof