Windenschlepp-Einweisung im Sauerland

Reinhold Schöttler
Reinhold Schöttler, DHV-Fluglehrer und Windenfachlehrer

So mancher spektakulärer Streckenflug hat schon mit einem Windenschleppstart im Flachland begonnen. Mit dieser Startart erreichst du auch ganz ohne Berge komfortabel und schnell eine Höhe, die oft zum Thermikeinstieg ausreicht.

An der Windenschleppeinweisung können sowohl Piloten mit A-/B-Lizenz, als auch Flugschüler mit Höhenflugreife und gehörter A-Theorie (=Kombikurs) teilnehmen. Neben Flugerfahrung sammeln Flugschüler im Windenkurs auch schon weitere Flüge für ihre A-Lizenz.

Das lernst du im Windenschlepp-Kurs

Als Teilnehmer an dieser zweitägigen Windenschlepp-Einweisung absolvierst du mindestens 20 Schleppstarts unter Fluglehreraufsicht. Außerdem übernimmst du bei mindestens 10 Starts die Startleitertätigkeiten.

Die Windenschleppeinweisung beinhaltet 3 Theorie-Einheiten à 45 Minuten in den Fächern

  • Luftrecht
  • Technik
  • Flugtechnik
  • Verhalten in besonderen Fällen.

Nach einer erfolgreich abgeschlossenen flugschulinternen Theorie- und Praxisprüfung beauftragen wir den DHV mit der Eintragung deiner Windenschleppstart-Berechtigung in deiner Lizenz, wenn du bereits im Besitz einer Lizenz bist.

Bei Flugschülern in der Ausbildung werden die Flüge und die Teilnahme an der Einweisung im Flugbuch dokumentiert. Die Berechtigung zum Windenschleppstart kannst du dir dann auf Wunsch bei Erteilung der A-Lizenz vom DHV gleich mit eintragen lassen.

Ort und Unterkünfte

Die Einweisung erfolgt auf dem Flugplatz Brilon, keine 20 Minuten von Willingen entfernt.

In Willingen steht ein riesiges Unterkunftsangebot zur Verfügung. Einige Empfehlungen findest du hier.

Direkt am Flugplatz kannst du auch campen. Strom, Dusche und WC sind vorhanden.

Treffpunkt

Die Kurse starten regulär jeweils am ersten Kurstag um 6 Uhr mit der Theorie-Einweisung in der Flugschule in Willingen (Upland).

Papillon Flugschulen Willingen
c/o Vis à Vis-Hütte
Zum Langenberg 8A
34508 Willingen (Upland)

Sollten sich Zeiten oder der Treffpunkt ändern, informieren wir die Teilnehmer rechtzeitig. Die weiteren Zeiten gibt der Fluglehrer in den Briefings bekannt.

Mitzubringen
  • Verpflegung und Getränke
  • falls vorhanden: Gleitschirmausrüstung (Schirm mit gültigem Check, Gurtzeug, Rettung, Helm, Handschuhe, Fliegerstiefel)
  • falls vorhanden: Lizenz(en), ansonsten
  • Ausbildungsnachweis (Flugbuch)

Leistungen

  • Ausbildung durch einen lizenzierten Gleitschirm-Fluglehrer
  • 20 Schleppstarts
  • Unterstützung per Funkgerät
  • Leih-Schleppklinke (auch zum Kauf vor Ort erhältlich)
  • Theorieunterricht zum Windenschleppstart
  • Fragenkatalog zum Download
  • Start-/Landeplatzgebühren
  • Schleppgebühren
  • flugschulinterne Theorie- und Praxisprüfung
  • Dokumentation der Flüge und der Teilnahme
  • Max. 6 Teilnehmer

Nicht enthaltene Leistungen: Umschreibung der Lizenz durch den DHV (ca. 15 €), Unterkunft, Verpflegung

Windenschlepp Preise Sauerland
Windenschleppstart-Einweisung im Sauerland Preis
Windenschlepp-Einweisung 350 €
Windenschlepp-Einweisung im Rahmen eines Kombikurses 250 €

Bitte beachte: Die Durchführung der Windenschleppeinweisung erfolgt auf dem Flugplatz Brilon durch Reinholds Flugschule, Waldecker Str. 33, 34508 Willingen (Sauerland). Papillon ist ausschließlich als Vermittler und nicht als verantwortlicher Durchführer dieser Veranstaltung tätig.

Alternativ kannst du dich auch per E-Mail, per Fax an +4966548296 oder per Post anmelden. Unsere Adresse: Papillon Flugschulen, Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld.

Bei Fragen zur Anmeldung erreichst du das Flugschul-Büroteam täglich zwischen 9 und 17 Uhr unter Tel. +4966547548.

So geht es nach der Windenschlepp-Einweisung weiter

Als Pilot mit A- oder B-Lizenz darfst du nach der Eintragung der Windenschleppstart-Berechtigung durch den DHV ab sofort auch per Windenschlepp starten.

Bei Flugschülern in der Ausbildung werden die Flüge für die A-Lizenz angerechnet. Nach erfolgreichem Abschluss der Alpin-Höhenflugschulung in Lüsen oder im Stubai kann auch die Berechtigung zum Windenschlepp-Start in der Lizenz eingetragen werden und du darfst künftig sowohl per Fußstart, als auch an der Winde starten.